Servicekarte


Unser kostenloses Service-Angebot für Sie ist unsere Servicekarte, die Ihnen und uns neue Möglichkeiten in der Betreuung und neue Vorteile im Miteinander bringt.

Hier ein kurzer Überblick:

• jederzeit eine aktuelle und komplette Übersicht Ihrer persönlichen Arzneimittel
• bessere Beratung zur Wechselwirkung und eventuellen Unverträglichkeiten von Medikamenten
• gezielte Information für für Ihre Gesundheit von uns für Sie
• Erstellung von Jahresübersichten für Krankenkassen und Finanzämter
• Gewährung von Rabatt im Selbstbedienungssortiment

... und natürlich bleiben alle diese Angaben und Daten streng vertraulich.

Was bietet Ihnen Ihre persönliche Servicekarte genau?

• Optimale Beratung: Bitte Legen Sie Ihre Servicekarte bei jedem Besuch in der Apotheke vor. Damit ermöglichen Sie uns eine optimale Beratung und Betreuung.
• Wir wissen stets, ob Sie "befreit" sind: Besitzen Sie einen Befreiungsausweis, brauchen Sie diese Bescheinigung nur einmal vorlegen.
• Wir helfen: Das haben Sie eventuell schon erlebt: Sie benötigen ganz bestimmte Medikamente, stehen in der Apotheke und haben verständlicherweise bei der FLut des Angebotes die Namen Ihrer Präparate vergessen. Hier hilft die persönliche Servicekarte. Ein Blick in den Computer und alles ist klar.
• Sammelquittungen: Mit der Jahressammelquittung haben Sie die Möglichkeit, sofern die gesetzlichen Vorschriften auf Sie zutreffen, von der Krankenkasse eine Rückerstattung zu bekommen. Sie Quittung kann jedoch auch bei der Steuererklärung zur Vorlage beim Finanzamt dienen.
• Rabatt im Selbstbedienungssortiment: Kunden mit unsere Servicekarte erhalten für das oben genannte Sortiment derzeit einen 3%igen Rabatt.
• Was kostet Ihre persönliche Servicekarte? Selbstverständlich nichts. Nur den Antrag online ausfüllen und nach kurzer Zeit Ihre persönliche Servicekarte abholen.

Unsere Partnerapotheke

Besuchen Sie uns auch bei

Besuchen Sie auch unsere andere Homepage

News

Demenz durch frühen Hörverlust?
Demenz durch frühen Hörverlust?

Hörschaden lässt Gehirn altern

In einer amerikanischen Studie zeigte die Gehirnaktivität junger Erwachsener mit leichten Hörschäden Veränderungen, die normalerweise nur im Alter auftreten. Ihr Gehirn versuchte, die Störungen auszugleichen.   mehr

Neuer Warnhinweis für Schmerzmittel
Neuer Warnhinweis für Schmerzmittel

Bundesrat billigt Verordnung

Auf den Verpackungen von rezeptfrei erhältlichen Schmerzmitteln warnen zukünftig neue Hinweise vor einer zu langen Einnahme. Der Bundesrat stimmte der Analgetika-Warnhinweis-Verordnung zu.   mehr

Belohnen mit Fett und Zucker
Belohnen mit Fett und Zucker

Nahrung steuert Gehirnaktivität

Nahrungsmittel, die viel Fett und Zucker enthalten, aktivieren das Belohnungssystem im Gehirn besonders stark. Warum wir nicht die Finger von Pommes, Sahnetorte und Chips lassen können.   mehr

Sport bei Hitze
Sport bei Hitze

Sonnenschutz und viel Trinken

Im Sommer zieht es viele Sportler ins Freie. Gerade bei Hitze und hoher UV-Strahlung ist es wichtig, seinen Körper vor Überhitzung und Überlastung zu schützen. Was beim Sport im Sommer zu beachten ist.   mehr

HPV-Impfung auch für Jungen
HPV-Impfung auch für Jungen

Impfkommission gibt Empfehlung

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfahl auf ihrer 90. Sitzung am 5. Juni 2018 die Impfung gegen humane Papillomviren (HPV) für Jungen im Alter von 9 bis 14 Jahren. Die Nachholimpfung wird bis zu einem Alter von 17 Jahren angeraten.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Apotheke am Stadtpark
Inhaberin Angelika Wittor
Telefon 03425/92 50 00
Fax 03425/92 49 99
E-Mail info@apotheke-am-stadtpark.com